• alma mundi akademie - Seminare Geomantie und Geokultur, Reisen

    almamundi logo - Geomantie & Geokultur - Ausbildungen, Seminare, Reisen

    Erde – Mensch – Kosmos

  • 1

Geokultur Ausbildung 2020

Earth Spirit – Dem Ruf folgen

Die Ausbildung beinhaltet:

  • Eine Schulung in europäischer Geomantie 
  • Ontokulturelles Wissen wie Mystik, Mythologie und Symbolkunde 
  • Anthrokulturelle Methoden wie Naturcoaching, Prozesswissen und Dialog 
  • Schamanische Arbeit, Medizinrad & Vision Quest 
  • Kreative Projektarbeit, Praxistrainings, Berater- und Kommunikationstraining 
  • Eine tiefe, individuelle und in allen Bereichen umgesetzte Wahrnehmungsschulung 
  • Eine umfassende Ausbildung in Raumenergetik, Atmosphärengestaltung & traditionellem sowie harmonikalen Bauwissen

Ausbildungsdauer: Ca. 1 ½ Jahre, in der Regel alle vier Wochen

Start: 19. Juni 2020 im Kieselhof, Murrhardt. Einstieg jederzeit im laufenden Zyklus der Ausbildung möglich! Sprechen Sie uns an.

almamundi ausbildung leiste


Warum Geokultur?

Geokultur bietet Antworten auf Fragen des Miteinander von Mensch, Erde und Kosmos. Der geokulturell arbeitende Mensch nimmt die Erde als lebendiges, beseeltes Wesen wahr, mit welchem er bewusst in den Dialog und Austausch treten kann. In einer Zeit von Umweltzerstörung und globaler Lebensentfremdung zeigt die Geokultur auf, wie ein Leben mit der lebendigen Natur gelingen und uns bereichern kann.

Sie führt grundlegend ein in uraltes und zugleich völlig neues Wissen des lebendigen Umgangs mit Natur, Erde und Lebensraum und bietet Ihnen fundierte Methoden, Menschen, Orte und Räume authentisch zu entwickeln oder substanziell zu unterstützen.

Integrales Arbeiten - Die Verbindung von Tradition und Moderne

Als Geokultureller Berater arbeiten Sie mit Lebens- und Wachstumsprozessen, Sie haben tiefgehende Kenntnisse von Systemik und Organismuslehre, von der Genialogie, Sphärenlehre, Geomantie und Erdheilungsarbeit. Dabei geht es nun nicht mehr um die Anwendung von isolierten Einzelmethoden oder kurzfristigen Interventionen, sondern um die „Einbettung“ eines Projektes in nachhaltige, naturnahe, lebens- und identitätsfördernde Entwicklungsprinzipien, die von allen Beteiligten als wahrhaftig und stimmig empfunden werden.

Gleich, ob ein Lebensraum wieder als heimatlich und geborgen empfunden, ein Dorfkern endlich wieder belebt oder eine Landschaft „lebendig“ renaturiert werden will. Als Geokultureller Berater (oder -Coach) können Sie Ihr Wissen, Ihre Erfahrungen und Methoden einsetzen, um für Kommunen oder Unternehmen nachhaltige Planungsvorgaben zu entwickeln, um für Gruppen Entwicklungen ganzheitlicher Projekte jeder Art zu unterstützen, um neue „Orte der Kraft“ für einen konkreten Lebensalltag zu gestalten. Oder um im Rahmen von Schulungen, Führungen oder für Stadtmarketing und touristische Konzeptentwicklungen ein neues Bewusstsein für die Qualität von Region, städtischem Kulturraum oder belebter Natur zu schaffen.

Geomantie in einem neuen Kontext

Es ist die Geomantie, welche die Erde schon immer als lebendigen Organismus verstand, in dem alles miteinander verbunden ist. Für eine neue Kultur der Partnerschaft mit der Erde bietet sie das Wissen um die verschiedenen Welten des Erdenraumes und Wege der Wahrnehmungsschulung für ein neues Verstehen der lebendigen Natur. Mit den Steinkreisen, Kathedralen und historischen Stadtanlagen hat die europäische Geomantie Stätten von einzigartiger Kraft, Atmosphäre und Spiritualität hinterlassen. Doch ihre ureigenste Aufgabe war schon immer, das „verlorene Paradies“ durch vertiefte Kulturtechniken wieder neu zu schaffen oder zumindest die Anbindung daran zu erhalten. Es geht ihr also um das Grundthema der Entfremdung und ihrer Überwindung - ein Wissen, das als Ressource heute mehr denn je benötigt wird.

Dieses uralte, beinahe verloren gegangene Wissen um ein tiefes, harmonisches Leben trägt diese Ausbildung in die moderne Welt.

Struktur der Ausbildung

Dauer & Umfang der Ausbildung: 1 1⁄2 Jahre, mit ca. 70 Seminartagen.

almamundi ausbildung leiste2

Die Grundlagenphase 2020 - Aufbruch in das neue Land

Zu Beginn erleben Sie neue Sichtweisen, erlangen ein Basiswissen, welches erste Anwendungen ermöglicht.

Die Vertiefungsphase 2021 - Ankommen in der neuen Wirklichkeit & der Weg zum reifen Menschen

Durch intensive Wahrnehmungsschulung eröffnet sich der Raum von Landschaft und Geokultur in allen Details. Vertiefte Einheiten mit Vision Quest, Körper- und Trancearbeit offerieren initiatische Schritte. In dieser Phase wird die geomantische Methodik erweitert und professionalisiert. Es entsteht ein Raum für die persönliche Vision, Innenschau und klärende Persönlichkeitsentwicklung.

Die Integrationsphase 2021 - Vision und GEOKULTUR-Projekt

Projektarbeit, Praxistraining und Prüfung bereiten Sie gezielt auf Ihren Weg in die Berufspraxis vor.

Module 2020

MODUL 1: Orte der Kraft – Berührt sein vom Geist des Ortes
19. – 21. Juni 2020, Seminarhaus Kieselhof, Murrhardt
Leitung: Christin Lange & Pascal Zielke

MODUL 2: Integrale Wahrnehmung – Das Öffnen der Sinne- und Übersinne
17. – 19. Juli 2020, Altes Forsthaus Germerode
Leitung: Pascal Zielke

MODUL 3: Die Sprache der Landschaft – Grundlagen der Landschaftsgeomantie
14. - 16. August 2020, Seminarhaus Kieselhof, Murrhardt
Leitung: Christin Lange

MODUL 4: Das Rad der Richtungen – Leben und Wirken im Kreislauf der Natur
23.-25. Oktober 2020, Seminarhaus Kieselhof, Murrhardt
Leitung: Christin Lange

MODUL 5: Das Haus der Kraft – Strategien zur kreativen Gestaltung von Atmosphären
4. - 6. Dezember 2020, Bad Hersfeld
Leitung: Jochen Topp & Pascal Zielke

almamundi ausbildung leiste3

Module 2021

MODUL 6: Die Reisen der Seele – Träume, Leys & Weltenbäume
29. – 31. Januar 2021, Gut Sedlbrunn, Pöttmes
Leitung: Christin Lange & Pascal Zielke

MODUL 7: Der Sakrale Raum – Mitte, Ursprung & Segen in Natur und Kultur
12. – 14. Februar 2021, Freiburg
Leitung: Christin Lange

MODUL 8: Ätherlehre & Raumenergetik – Methoden der Arbeit mit der Lebenskraft
04. – 07. März 2021, Gut Sedlbrunn, Pöttmes
Leitung: Jochen Topp & Pascal Zielke

MODUL 9: Space Clearing – Das energetische Klären von Räumen
15. – 18. April 2021, Bad Hersfeld
Leitung: Pascal Zielke

MODUL 10: Mythos der Landschaft – Drachen, Riesen & Landschaftsorganismen
13. – 16. Mai 2021, Quellhof, Mistlau
Leitung: Christin Lange

MODUL 11: Gärten der Kraft
24. – 27. Juni 2021, Berlin
Leitung: Christin Lange & Jochen Topp

MODUL 12: Die Tiefenwahrnehmung – Intensivschulung & Prozessarbeit
13. – 18. Juli 2021, Mont St Odile
Leitung: Christin Lange & Pascal Zielke

MODUL 13: In Gaias Reich – Die Welt der Elfen, Feen & Gnome
05. – 08. August 2021, Kieselhof, Murrhardt
Leitung: Christin Lange

MODUL 14: Vision Quest – Mein Beitrag für die Welt
17. – 26. September 2021, Lago D’orta
Leitung Vision Quest: Christin Lange & Assistenz, Co-Leitung: Pascal Zielke

MODUL 15: Das Haus mit Seele – Kompaktkurs Geomantisches Planen
20. – 24. Oktober 2021, Ort offen, evtl. Gut Sedlebrunn, Pöttmes
Leitung: Christin Lange & Pascal Zielke

MODUL 16: Praxistraining & Projektarbeit – Kreativkurs
04. – 07. November 2021, Kieselhof, Murrhardt
Leitung: Christin Lange, Pascal Zielke & Jochen Topp

Modul 17: Prüfung & Abschluss
10. – 12. Dezember 2021, Gut Sedlbrunn, Pöttmes
Leitung: Christin Lange, Pascal Zielke & Jochen Topp

Finale Seminartitel, -Themen, -Orte und Reihenfolge noch unter Vorbehalt.

Kosten der Ausbildung

Gesamtkosten aller Kurse betragen 7910,- €. Wir bieten verschiedene Zahlungsmodelle und einen 10%-Rabatt auf Einmalzahlung an.

  • Einmalzahlung (inkl. 10% Rabatt auf alle Kurse): 7.119,- €
  • Ratenzahlungsmodell 1, Ausbildungsstart/Beginn Folgejahr 2 x 3.955,- €
  • Ratenzahlungsmodell 2, monatlich ab Ausbildungsstart 12 x 660,- €
  • Ratenzahlungsmodell 3, monatlich ab Ausbildungsstart 24 x 340,- €

Sonstige Kosten:

Prüfungsgebühr, einmalig (auf Wunsch) 460 € (incl. Projektarbeitsbegleitung, Prüfungsabnahme). Die allgemeine Zertifizierung ist kostenfrei.

Zzgl. Monatliche Fahrt-, Übernachtungs- & Verpflegungskosten

Alle genannten Preise sind inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer.

Fordern Sie unsere Ausbildung-Infomappe als PDF an unter der E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder telefonisch unter 06621 - 96 87 81 4.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.