• alma mundi akademie - Seminare Geomantie und Geokultur, Reisen

    almamundi logo - Geomantie & Geokultur - Ausbildungen, Seminare, Reisen

    Erde – Mensch – Kosmos

  • 1

Petra Rühle lebt im Nordschwarzwald, ist Diplom-Sozialpädagogin, Schriftstellerin und Zen-Lehrerin. Im Mai 2020 startete sie die erste Geokultur-Ausbildung der alma mundi AKADEMIE. Im folgenden berichtet sie rücklickend auf die erste Zeit der Ausbildung.

Ekstase! Freiheit! Wildheit! Anbindung!

Was ringen wir nicht heute mit diesen Begrifflichkeiten. Unsere Kultur wird seit der Aufklärung durch das abstrakte Denken bestimmt. Emotionale Wahrnehmung und Körperbewusstsein traten deutlich zurück für eine rein mentale Auseinandersetzung mit unserer Umwelt, die vor allem unserem Bedürfnis nach Sicherheit dient. Viele Menschen erleben die Auswirkungen des mentalen Zeitalters jedoch als einengend und den Fluss des Lebens behindernd. Als Folge sind psychische Leiden und Burn-Out-Fälle heute mehr denn je zu einer gesellschaftlichen Normalität geworden.

Wir sind sehr glücklich und berührt, euch dieses wunderbare Kraftbild für die alma mundi AKADEMIE vorzustellen. Die Künstlerin Charlotte Corsepius hat im letzten Zyklus der axis mundi AKADEMIE die Geokultur-Ausbildung beendet. Immer schon hat sie uns während der gesamten Ausbildungszeit mit ihrer Kunst begleitet und so sind bis zum Abschluss kraftvolle, inspirierende Werke entstanden. Wir haben Sie danach gebeten ein Kraftbild für unsere neu entstandene alma mundi AKADEMIE zu malen. Hier wollen wir euch an dem wunderbaren Ergebnis teilhaben lassen und Charlotte selbst berichten lassen:

Da wir immer wieder gefragt werden, ob die kommenden Seminare stattfinden, ist es uns ein Anliegen dazu ein Statement zu veröffentlichen. Derzeit steht jeder Seminaranbieter vor großen Herausforderungen. Diese sind jedoch mit etwas organisatorischem Aufwand lösbar. Alle kommenden Seminare und Reisen der alma mundi AKADEMIE finden nach jetzigem Stand voraussichtlich statt!

Seit Hans-Jörg vor einem Jahr an drei Schlaganfällen, sehr plötzlich und für uns alle unvorbereitet gestorben ist, ist das Leben - für mich gefühlt – „erbarmungslos“ weiter gegangen. Durch seinen unvorbereiteten Tod gab es unendlich viel zu regeln, zu klären und zu entscheiden. Nun ist ein Jahr vergangen. Es gibt einen Abstand zu diesem erschütternden Ereignis. Ein Stück mehr Ruhe und Frieden ist eingezogen.

Stichworte

Die Aborigines Australiens waren und sind noch eingebettet in ein altes magisches System, welches früher auch bei uns beheimatet war, aber schon lange in Vergessenheit geraten ist. 
Die Landschaften - Hügel, Seen, Felsen, Pflanzen und Wasserläufe - wurden laut den Aborigines von den Urwesen der "Traumzeit" geformt. Diese Traumzeit ist eine ausgedehnte unendlichen Zeit, die unserer vorausging und eine Dimension bildet, die weiterhin besteht, aber in der Regel außerhalb unserer Wahrnehmung existiert.

Stichworte eingeben

Als Grünkraft (lat. Begriff „viriditas“), bezeichnete Hildegard von Bingen, die Kraft, die allem Lebendigen zugrunde liegt. Eine Lebenskraft, die Mensch und Erde durchdringt und kraftvolles Leben überall ermöglicht, wo das Grüne geschätzt und genutzt wird. Wenn wir uns in Ihr bewegen und uns von Ihr durchdringen lassen, bringt sie uns heilende Lebensenergie.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.